Welcher iOS Entwickler kennt das Problem nicht? In der Entwicklungsphase lässt man seine Apps auf den von Apple zur Verfügung gestellten Simulatoren laufen. Ab und zu ist es notwendig, den Ordner direkt im Finder zu öffnen, in dem der Simulator die Daten der installierten App speichert.

Leider ist der Pfad zu diesem Ordner nur ziemlich umständlich zu erreichen.
Beispiel:

~/Library/Application Support/iPhone Simulator/[iOS Version]/Applications/[APP_GUID]/

Hinzu kommt, dass der Ordner nach der GUID (Globally Unique Identifier) benamt ist, was es bei mehreren installierten Apps schwer man den richtigen auf Anhieb zu finden.

Abhilfe für dieses Problem schafft das kleine Programm „Simulator Folders“. Es erweitert die Mac OS X Menüleiste um ein weiteres Menü-Icon. Über dieses lassen sich dann die Ordner der installierten Apps bequem aufrufen.
Simulator Folders herunterladen

Alternativ kann auch das Programm „SimPholders“ verwendet werden. Dies bietet noch ein paar weitere Funktionalitäten, wie das direkte Löschen der App oder das Zurücksetzen des Library und Documents Ordners.
SimPholders herunterladen

Apple iPhone/iPad Simulator: Installationsordner von installierten Apps „schnell“ öffnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.