Nachdem ich auf eine neue Windows Version geupdated hatte, funktionierte bei mir Veeam Endpoint Backup Free nicht mehr korrekt. Daher entfernte ich die vorhandene Installation, um das Programm komplett neu zu installieren. Ich musste dann aber feststellen, dass nicht alles komplett zurückgesetzt wurde. Die Einstellungen und die Anzeige von bereits erstellen Backups waren immer noch vorhanden.

Ich habe aber folgende Möglichkeit gefunden, um Veeam Endpoint Backup komplett zurückzusetzen.

Warnung: Dabei gehen auch alle Einstellungen / Log-Information etc. verloren.

1. Veeam Endpoint Backup Windows-Dienst/Service stoppen

  • „Windows-Taste + R“ drücken
  • „services.msc“ eingeben und mit „OK“ bestätigen
  • In der Dienste-Verwaltung von Windows den Eintrag „Veeam Endpoint Backup“ suchen und mittels rechter Maustaste und „Stop“ den Dienst beenden.

2. Registry-Schlüssel Eintrag „Recreatedatabase“ ändern

  • „Windows-Taste + R“ drücken
  • „regedit.exe“ eingeben und mit „OK“ bestätigen
  • Folgenden Schlüssel suchen:
    Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Veeam\Veeam Endpoint Backup

  • Eintrag „Recreatedatabase“ öffnen und den Wert (DWORD (32 bit) auf „1“ ändern. Sollte der Eintrag nicht vorhanden sein, muss dieser als DWORD (32 bit) neu angelegt werden.

3. Veeam Endpoint Backup Dienst starten

Jetzt kann der Windows-Dienst wieder gestartet werden. Hierzu kann wie bei Schritt 1 vorgegangen werden. Anstelle von „Stop“ muss „Start“ ausgeführt werden.

4. Ein paar Minuten warten, damit die Datenbank neu erstellt werden kann

5. Wert des Eintrags „Recreatedatabase“ prüfen

Es sollte geprüft werden, ob der Wert des Eintrags „Recreatedatabase“ wieder korrekt auf „0“ zurückgesetzt wurde. Sollte dies nicht der Fall sein, muss dies manuell geändert werden. Hierzu muss der Windows-Dienst nochmal gestoppt werden. Dann kann der Wert wie in Schritt 2 beschrieben auf „0“ gesetzt werden und der Windows-Dienst wieder gestartet werden.

6. Starten von Veeam Endpoint Backup

Beim nächsten Start von Veeam Endpoint Backup sollten jetzt alle Einstellungen und Daten zurückgesetzt worden sein.

Das entsprechende Ticket zu diesem Problem findet man unter:
https://www.veeam.com/kb2057

Veeam Endpoint Backup Free – Einstellungen und Daten komplett zurücksetzen

Ein Gedanke zu „Veeam Endpoint Backup Free – Einstellungen und Daten komplett zurücksetzen

  • Gerne würde ich das verstehen, um eine Datensicherung wie beschrieben vorzunehmen. Allein, mir fehlt etwas das technische Verständnis und die Kenntnis der Fremdwort. Deswegen werde ich wohl weiter bei meinem System bleiben, und meine Daten als Backup auf CD kopieren. Um es mit Fremdworten zu sagen: Never Change a running system

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.