Beim Versuch das Programm Acronis True Image Home 2011 unter Microsoft Windows 8 zu starten, wurde ich mit folgender Fehlermeldung überrascht:

Programmkompatibilitätsassistent
Dieses Programm hat Kompatibilitätsprobleme.
Auf der Microsoft-Website erhalten Sie Hilfestellung. Wenn......

Leider fand ich keine Hilfe auf der Microsoft-Website. 😉
Da ich mir aber auch nicht die neuste Version kaufen wollte (die angeblich unter Windows 8 läuft) suchte ich nach einer anderen Lösung.

Den einzigen Workaround den ich bisher gefunden habe, war es den Programmordner (standardmäßig unter „C:\Program Files\Acronis\TrueImageHome“) zu öffnen und die Datei „TrueImage.exe“ nach „TImage.exe“ umzubenennen. Danach konnte ich wenigstens Acronis True Image ohne Fehlermeldung starten und ein Backup meines Windowssystems erstellen.

Wer Acronis True Image direkt vom Startbildschirm aus starten möchte, muss eine neue Verknüpfung erstellen. Die orginale Verknüpfung führt die Datei „TrueImageLauncher.exe“ aus und benötigt dabei die vorher umbennante Datei.
Daher kommt es jetzt zu folgender Fehlermeldung: „Das System kann die angegebene Datei nicht finden.“
Um die neue Verknüpfung zu erstellen, muss einfach ein Rechtsklick auf die Datei „TImage.exe“ erfolgen und im Kontextmenü der Eintrag — An „Start“ anheften — ausgewählt werden. Danach kann Acronis True Image schnell und bequem gestartet werden.

Kompatibilitätsprobleme: Acronis True Image Home 2011 unter Windows 8 starten und Backup erstellen

8 Gedanken zu „Kompatibilitätsprobleme: Acronis True Image Home 2011 unter Windows 8 starten und Backup erstellen

  • Super!
    Danke für den Tipp.
    So kann ich das Programm weiterhin verwenden und muss nicht gleich ein neues kaufen.

  • Hallo, ist ja klasse,
    ich wollte Acronis 2011 von einem Stick neu starten will, dann kommt wohl dies Meldung auch.
    Da ich aber noch keinen Ordner “C:\Program Files\Acronis\TrueImageHome”) drauf habe, funktioniert die vrogeschlagenen Methode natürlich auch nicht.

    gruß gere

  • Ist ja schon schräg: funktioniert, ist aber nicht installierbar.
    Die Notfall-CD funktioniert einstweilen, zu meiner Überraschung wurde die Samsung 830 SSD erkannt. Ich kann allerdings nicht ausprobieren, ob das Zurückspielen klappt.

  • Satz 2 und 3 sind natürlich Blödsinn.
    Besser: Solange die Hardwareerkennung funktioniert, funktioniert die Notfall-CD. Das mag für manchen ein Trost sein. Ansonsten als Alternative: Clonezilla

  • Vielen Dank für den GUTEN TIP !!
    Ich bin froh, die Beschreibung zufällig gefunden zu haben.
    Hatte mich schon – aus Ärger über Acronis – auf DriveImage XML eingestellt, war aber unzufrieden, da ich noch 2 weitere Versionen von Windows auf dem Rechner installiert habe, die mit TrueImage gesichert werden.
    Nochmals vielen Dank …

    Gruß Bernd.

  • Hi,

    ich glaube dass die Softwarehersteller immer neu Versionen bringen um die Kohle zu machen. Ich habe bereits wie Du Version 2011 gekauft und möchte die auch weiter nutzen. Dank Deine Anleitung habe locker fufi locker gespart Danke!

    Gruß
    pflegeauspolen24h

  • Danke, auch nach Jahren unter Windows 8 / 8.1 & 10 installierbar. Einfach die Setup-Datei auf „TImage.exe“ unbennen und den Spaß am Programm wieder genießen.

    LG

    Stand: 27.11.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.