Auch unter Mac OS wird nach dem Aufruf einer Webseite oder nach einem DNS Lookup die IP Adresse für einige Zeit zwischengespeichert.
Um den DNS-Cache unter Mac OS zu löschen, kann je nach Version einfach einer der folgenden Befehle benutzen werden:

Tiger
lookupd -flushcache

Leopard (Mac OSX 10.5)
dscacheutil -flushcache

Der Befehlt kann als „normaler Benutzer“ einfach im Terminal ausgeführt werden.
Tipp: Soll der Cache systemweit gelöscht werden, muss der Befehl mit „sudo“ ausgeführt werden.

DNS-Cache unter Mac OS leeren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.