Seit heute gibt es offiziell der Version 29 des Mozilla Firefox Browsers. Vielen wird nach dem Update auf diese Version gleich das neue Design auffallen. Die „Australis“ getaufte Oberfläche gefällt jedoch nicht jedem Benutzer.

Für alle, die sich wirklich nicht an den neuen Look gewöhnen können (oder wollen), denen kann ich nur vorab dieses Plugin empfehlen: Classic Theme Restorer (Plugin Seite)
Damit kann der Look aus vorherigen Versionen wiederhergestellt werden. Zusätzlich können noch einige andere Anpassungen vorgenommen werden.

Mir gefällt jedoch der neue Look ganz gut! Das Einzige was mich stört und woran ich mich wirklich gewöhnt habe ist, dass sich die Tableiste bei mir unter der Adresseliste befindet. Es ist zwar schon seit längerem so, dass diese oberhalb der Adressleiste positioniert ist. Jedoch konnte dies bisher mit einer Konfigurationseinstellung wieder angepasst werden.

Bis Version 28 funktionierte noch folgende Möglichkeit

1. In der Adresseleiste about:config eingeben und mit der „Enter“-Taste aufrufen
2. Warnung „Hier endet möglicherweise die Gewährleistung!“ bestätigen ……
3. Konfiguration browser.tabs.onTop suchen oder falls noch nicht vorhanden neu anlegen.
4. Der Boolean-Wert muss (durch einen Doppelklick) von true auf false gesetzt werden
5. Nach einem Neustart des Browsers sollte die Tableiste wieder unter der Adressleiste erscheinen

Leider funktioniert diese Methode seit der Version 29 NICHT mehr

Soweit mir aktuell bekannt ist, gibt es leider keine Möglichkeit mehr, die Tableiste über eine eingebaute Konfiguration zu steuern. Es gibt aber eine etwas umständlichere Möglichkeit die Leiste wieder unter die Adressleiste zu positionieren. Mozilla bietet über die Datei userChrome.css die Möglichkeit, das Aussehen des Browsers zu verändern.

Um die Einstellung anzupassen muss folgendermaßen vorgegangen werden:

1. Firefox Profileordner öffnen (Wie finde ich den Profilordner?)

2. Im Ordner „chrome“ sollte sich die Datei „userChrome.css“ befinden.
Es kann sein, dass sowohl der Ordner und/oder die Datei nicht vorhanden ist. Der Ordner „chrome“ kann dann einfach angelegt werden. Sollte die Datei nicht vorhanden sein, kann diese einfach über einen Texteditor mit folgendem Inhalt angelegt werden:

/*
 * Do not remove the @namespace line -- it's required for correct functioning
 */
@namespace url("http://www.mozilla.org/keymaster/gatekeeper/there.is.only.xul"); /* set default namespace to XUL */

3. In dieser Datei muss jetzt folgender CSS-Code hinzugefügt werden um die Tableiste zu positionieren

@-moz-document url-prefix(chrome://browser/content/browser.xul){
    #TabsToolbar {-moz-box-ordinal-group: 3 !important;}
}

4.Nachdem der Browser neu gestartet wurde, sollte die Tableiste wieder unter der Adresseleiste sein.

Tipp
Für die einfachere CSS Anpassung gibt es das Plugin Stylish. Damit sind solche GUI-Anpassungen direkt aus dem Firefox-Browser möglich!

Firefox 29: Tableiste unter die Adressleiste positionieren (tabs back on bottom)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.