Für den Raspberry Pi gibt es viele Adapter um per WLAN eine Verbindung ins Netzwerk aufzubauen. Der Aufwand für die Installation und Konfiguration unter dem verwendeten Betriebssystem kann sich je nach Chipsatz und Treiber deutlich unterscheiden. Ich habe mich für den EDIMAX EW-7811UN Wireless USB Adapter, 150 Mbit/s, IEEE802.11b/g/n entschieden, da unter Raspbian der Treiber für den Realtek-Chipsatz RTL8188CUS standardmäßig mitgeliefert wird.

Wireless USB Adapter Installation

Nachdem der WLAN-Stick in den USB-Anschluss eingesteckt und das Betriebssystem hochgefahren ist, sollte als erstes geprüft werden, ob der WLAN-Stick korrekt vom USB-Adapter erkannt wurde. Dies kann durch den Befehl dmesg (Display Message) erfolgen, welches die Meldungen des Kernel-Ringpuffers auf den Bildschirm ausgibt. Durch den more Befehl wird der Text zeilenweise (Entertaste) oder seitenweise (Leertaste) auf der Kommandozeile ausgeben.

dmesg | more

Folgende Ausgabe zeigt, dass der USB-Stick korrekt erkannt wurde:

[    3.609062] usb 1-1.3: new high-speed USB device number 4 using dwc_otg
[    3.720652] usb 1-1.3: New USB device found, idVendor=7392, idProduct=7811
[    3.733519] usb 1-1.3: New USB device strings: Mfr=1, Product=2, SerialNumber=3
[    3.746158] usb 1-1.3: Product: 802.11n WLAN Adapter
[    3.756169] usb 1-1.3: Manufacturer: Realtek

Die Anzeige kann über die Taste „Q“ beendet werden.

Tipp
Bei Raspbian ist „lsusb“ standardmäßig installiert. Somit kann die Prüfung auch mittels „sudo lsusb“ erfolgen.

Jetzt müsste auch bei Eingabe des Befehls

sudo ifconfig

ein neues Netzwerkgerät als wlan0 angezeigt werden.


eth0      Link encap:Ethernet  Hardware Adresse a2:22:ab:cf:1c:1d
          UP BROADCAST MULTICAST  MTU:1500  Metrik:1
          RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
.....
.....
.....
          Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:0
          RX bytes:0 (0.0 B)  TX bytes:0 (0.0 B)

wlan0     Link encap:Ethernet  Hardware Adresse 11:da:22:03:ef:1e
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metrik:1
          RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
          RX bytes:0 (0.0 B)  TX bytes:0 (0.0 B)

Stromsparfunktion (Power Saving) abschalten

Es wird empfohlen die Stromsparfunktion des Edimax-Treibers zu deaktivieren. Diese unterbricht die Verbindung bei Inaktivität. Um dies zu verhindern muss eine Konfigurationsdatei für den Treiber angelegt werden.

sudo nano /etc/modprobe.d/8192cu.conf

Folgenden Inhalt einfügen und die Datei abspeichern. Unter nano geht das durch STRG + X, Y und Enter.

options 8192cu rtw_power_mgnt=0 rtw_enusbss=0

WLAN Verbindung einrichten

Um eine Verbindung mit dem WLAN herzustellen, muss in der Datei /etc/network/interfaces der Bereich „wlan0“ angepasst werden,

sudo nano /etc/network/interfaces

Die Konfiguration unterscheidet sich etwas, je nachdem ob eine dynamische IP-Zuweisung mittels DHCP erfolgen soll oder ob eine statische IP zugewiesen wird. Für beide Konfigurationen müssen natürlich der WLAN-NAME und der WLAN-SCHLÜSSEL entsprechend angepasst werden.

Dynamische IP mittels DHCP

auto lo
iface lo inet loopback
iface eth0 inet dhcp

auto wlan0
allow-hotplug wlan0
iface wlan0 inet dhcp
wpa-ap-scan 1
wpa-scan-ssid 1
wpa-ssid "EIGENER-WLAN-NAME (SSID)"
wpa-psk "EIGENER-WLAN-SCHLÜSSEL (PSK)"

Statische IP zuweisen

auto lo
iface lo inet loopback
iface eth0 inet dhcp

auto wlan0
allow-hotplug wlan0
iface wlan0 inet static
address 192.168.0.50
netmask 255.255.255.0
gateway 192.168.2.1
wpa-ap-scan 1
wpa-scan-ssid 1
wpa-ssid "EIGENER-WLAN-NAME (SSID)"
wpa-psk "EIGENER-WLAN-SCHLÜSSEL (PSK)"

Hier wird die statische IP 192.168.0.50 vergeben und als Gateway (z.B. Router) die IP 192.168.2.1 eingestellt.

Nachdem alle Einstellungen vorgenommen wurden, muss der Netzwerkdienst neu gestartet werden. Dies kann durch Eingabe, einer der beiden Befehle erfolgen:

sudo /etc/init.d/networking restart

oder

sudo service networking restart

Jetzt sollte der Raspberry über den WLAN-Adapter erreichbar sein.

WLAN einrichten (mittels EDIMAX EW-7811UN Adapter unter Raspbian)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.