Ab der Version 19.9 (Mavericks) von Mac OS X wurde das Standardverhalten des Power-Buttons verändert. Durch den Druck des Knopfes wird dabei der Ruhezustand des Computers aktiviert. Um das aus früheren Versionen bekannte Dialogfenster zu öffnen, muss der Knopf für mehrere Sekunden gedrückt werden.
Dieses ermöglicht den Computer herunter zu fahren, neu zu staren oder den Ruhezustand zu aktivieren.
Da viele Benutzer diese Funktionalität nutzen, gibt es eine Möglichkeit das Standardverhalten des Power-Buttons zu ändern.

Dazu muss der Wert der Einstellung „PowerButtonSleepsSystem“ auf „false“ angepasst werden.

<dict>
   <key>PowerButtonSleepsSystem</key>
   <false/>
</dict>

Für die Einstellung für alle Benutzer-Accounts zu setzen, muss dies in folgender Datei angepasst werden:
/Library/Preferenses/com.apple.loginwindow.plist

Soll die Einstellung nur für einen bestimmten Benutzer-Account gesetzt werden, muss dies in dieser Datei angepasst werden:
~/Library/Preferenses/com.apple.loginwindow.plist

Die Änderung kann aber auch ganz einfach über die Konsole durchgeführt werden. Hier muss einer der folgenden Befehler ausführt werden:

Einstellung für aktuellen Benutzer-Account
defaults write com.apple.loginwindow PowerButtonSleepsSystem -bool false

Einstellung für alle Benutzer-Account des Computers
sudo defaults write /Library/Prferences/com.apple.loginwindow PowerButtonSleepsSystem -bool false

Nach dieser Anpassung sollte das Dialogfenster wieder deutlich schneller erscheinen.

Mac OS X 10.9 (Mavericks) – Standardverhalten des Ein/Ausschaltknopfes (Power-Button) ändern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.