Manchmal ist es ganz sinnvoll E-Mails direkt über einen einfachen Konsolen-Befehl zu versenden. Gerne benutze ich diese Möglichkeit um z. B. Status-Mails für Cronjobs oder anderen automatisierte Scripten zu versenden. Diese Aufgabe kann der simple konsolenbasierte Mail-Client „Nail“ erledigen. Nail unterstützt POP3, IMAP und SMTP. Um Nail einfach installieren zu können, muss das IPKG Paketverwaltungssystem installiert sein.
(siehe: IPKG Paketverwaltungssystem auf einer Synology Disk Station installieren)

Um die Installation für das Programm „Nail“ durchzuführen, muss folgender Befehl in die Konsole eingegeben werden.
Hinweis: Der Benutzer braucht Root-Rechte .

         ipkg install nail

Nach der Installation muss das Programm noch konfiguriert werden. Die Konfigurationsdatei findet man unter

/opt/etc/nail.rc

Als Beispiel für eine SMTP Konfiguration habe ich den E-Mailanbieter Google-Mail verwendet.
Dazu musste ich die Konfigurationsdatei um folgende Parameter ergänzen

set smtp-auth=login
set smtp-auth-user=<BENUTZERNAME>
set smtp-auth-password=<PASSWORT>
set smtp-use-starttls
set smtp=smtp://smtp.googlemail.com:25
set from="<SENDER-MAILADRESSE> (Diskstation-Status)"
set ssl-verify=ignore

– Die Werte für die Parameter „smtp-auth-user“ und „smtp-auth-password“ müssen noch angepasst werden.
– Über den Parameter „from“ kann der Anzeigename des Absenders für die E-Mail eingestellt werden.
– Den Parameter „ssl-verify“ musste ich auf „ignore“ stellen, da ich das SSL Zertifikat des Google Mail-Servers nicht auf meiner Diskstation installiert habe.

Nachdem alles eingestellt wurde, können Mails z. B. mit folgendem Schema über die Konsole versendet werden

echo "<NACHRICHTENTEXT>" | nail -s "<BETREFF>" -a "<PFAD FÜR EINEN ANHANG>" "<EMFPÄNGER-MAILADRESSE>" 

Beispiel für eine Test-Mail:

echo "Dies ist der Text der Test-Mail" | nail -s "Test-Mail Betreff" "empfaenger@mailadresse.de"

Weitere Infos zu Nail:
http://linux.die.net/man/1/nail

Synology Diskstation – Mails über SMTP per Konsole versenden (mittels Nail)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.